InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG

Die InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG (ISK) ist ein breit aufgestellter Industriedienstleister. Ihr Portfolio reicht von der Energieerzeugung, -verteilung und -versorgung innerhalb des Chemieparks Knapsack über die Erbringung von Infrastrukturdienstleistungen bis hin zur Unterstützung bei Planung und Bau von prozess- und energietechnischen Anlagen. Darüber hinaus verfügt ISK über jahrelange Erfahrungen im Chemieparkmanagement. Als Full-Service-Dienstleister und Betreiber eines Chemieparks verfügt ISK über eine enorme Bandbreite an Ingenieursdisziplinen.

Logo InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG

Das Geschäftsfeld „Engineering“ entwickelt und plant auf Kundenwunsch verfahrenstechnische Prozesse und Anlagen. Hierzu gehört das Erstellen von Prozesssimulationen mit unterschiedlichen verfahrenstechnischen Entwicklungswerkzeugen wie beispielsweise ChemCAD oder Aspen, stationär oder dynamisch.
Als direkter Partner ist das Geschäftsfeld „Engineering“ für ein Mitwirken im Verbundprojekt vorgesehen, insbesondere das Geschäftssegment Prozess- und Verfahrenstechnik. Das Geschäftssegment Prozess- und Verfahrenstechnik plant und begleitet Pilot- und Technikumsversuche, erstellt verfahrenstechnische Bilanzen (Mengen-, Energie- und Massenbilanzen) sowie Berechnungen der Reaktionsparameter und erarbeitet Verfahrenskonzepte, Verfahrensoptimierungen und komplette Industrieanlagen inklusive der notwendigen Detailberechnungen. Die Mitarbeiter erbringen somit eine Dienstleistung von der Dienstleistungsdefinition über die Dienstleistungsdurchführung bis hin zur Anlagenqualifikation und den ersten Probeläufen einer verfahrenstechnischen Anlage. Es steht somit das über den gesamten Verlauf eines verfahrenstechnischen Entwicklungsprozesses spezialisierte Wissen zur Verfügung. Ergänzend zum Geschäftssegment Prozess- und Verfahrenstechnik werden im Geschäftssegment Automatisierung die Kompetenzen zur Steuerung und Automatisierung von verfahrenstechnischen Anlagen gebündelt. Zur Ausarbeitung von Basic- und Detail-Engineering von verfahrenstechnischen Anlagen runden die Kompetenzen des dritten Geschäftssegments Anlagen Design das Engineering Profil ab.

In den vergangenen Jahren hat das Engineering erfolgreich in mehreren BMWi geförderten Projekten erfolgreich mitgewirkt:

  • WivU – Wissensmanagement in virtuellen Unternehmen – Aufnahme und Abbildung einer hoch komplexen wissens- und kommunikationsintensiven Dienstleistung
  • WivU Transfer – Umsetzung der WivU Projekt Ergebnisse in der Praxis
  • ProLoDi – Produktivitätslogiken komplexer Dienstleistungen
  • sOptimo – Strukturoptimierung von Energieversorgungssystemen am Beispiel von Industrieparks

Ansprechpartner:

InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG
Fr. Gordana Hofmann-Jovic
Chemiepark Knapsack
Industriestraße 300
50354 Hürth

T +49 22 33 48-6345
M gordana.hofmann-jovic[at]infraserv-knapsack.de
W www.infraserv-knapsack.de

Herstellung von Bio-Methanol aus biogenen CO2-Quellen